DR. CAROLIN LANGE

Carolin Lange ist Historikerin und Literaturwissenschaftlerin. Zwischen 2013 und 2015 hat sie eine US-Kanzlei im Fall Gurlitt beraten und 2017 die Supervision der Provenienzforschung am Aargauer Kunsthaus übernommen. Seit 2016 ist sie Projektleiterin für Provenienzforschung an der Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen in Bayern.

Sie liebt diese Arbeit, weil sie sinnstiftend, analytisch anspruchsvoll und gleichzeitig kommunikativ ist.

Neben ihrer beratenden Tätigkeit schreibt sie an Monographien zum NS-Herrschaftssystem und zur privaten Rezeption des Holocaust. Carolin Lange war unter anderem Fellow am Max Planck-Institut für Gesellschaftsforschung, an der University of Washington und am United States Holocaust Memorial Museum in Washington DC.

Sie ist Vorstandsmitglied des Arbeitskreises Provenienzforschung e.V.

Biographische Details bitte hier klicken.

Kontakt:
E-mail: lange@lange-schmutz.com
T. 
+ 49 176 6310 6475