AURELIA PELLIZZARI

Aurelia Pellizzari hat zuerst an der Universität Freiburg Kunstgeschichte und allgemeine Geschichte studiert und dann ihre Studien mit einem Master in Museumswissenschaften an der Universität Neuenburg abgeschlossen. Sie absolvierte ihr Abschlusspraktikum im Rahmen ihres Masterstudienganges bei Lange&Schmutz im Bereich der Provenienzforschung und beteiligte sich während ihrer Ausbildung an mehreren Museumsprojekten. Seit Februar 2021 arbeitet sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin bei Lange&Schmutz und ist zudem als Kulturvermittlerin tätig.

Die Provenienzforschung ermöglicht es ihr, sowohl im Bereich der Kunstgeschichte als auch der Geschichtswissenschaften zu arbeiten und diese beiden Gebiete miteinander zu verbinden. Besonders interessiert sie auch der Bezug zu rechtlichen und ethischen Fragen.

Sie spricht und schreibt fliessend Deutsch, Französisch und Italienisch.

Kontakt:
E-mail: pellizzari[at]lange-schmutz.com